Kontakt

Weil das Netz von guten Informationen lebt!

Für höchste Performanz und effizientes Asset Management

Elektrizitätswerke des Kantons Zürich integrieren Visualisierung im Geoinformationssystem mit der Betriebsführung in GS-Service – Portallösung „Stadtmelder“ inkludiert Bürgerschaft bei der Instandhaltung öffentlicher Beleuchtung

Konstant hohe Versorgungsqualität ist das zentrale Anliegen der Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ). Tatsächlich ist ein Kunde von EKZ statistisch nur alle acht Jahre während gut einer Stunde von einem Stromunterbruch betroffen. „Damit das so bleibt, investieren wir jährlich über 50 Millionen Franken in unser Netz“, sagt das Unternehmen des öffentlichen Rechts, das für den Kanton Zürich – ohne die Städte Zürich und Winterthur – Elektrizität beschafft und verteilt. Die Instandhaltung der EKZ-Assets  in den vier Netzregionen Limmattal, Oberland, Sihl und Weinland managt EKZ seit 2010 mit dem Betriebsführungssystem GS-Service von GreenGate.

Die mitwachsende Instandhaltungslösung ist eine dieser „substanziellen Investitionen“, mit denen EKZ eine überdurchschnittliche Versorgungssicherheit erzielt: Verfügbarkeiten von 99.998% sind selbst in der Schweiz – Land gewordene Akkuratesse – aussergewöhnlich

Mehr Informationen unter Anwenderbericht der Elektrizitätswerke des Kantons Zürich